Sandra von Zabiensky | Yogi Days DAY RETREAT
22500
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22500,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.4,no_animation_on_touch,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Sandra von Zabiensky

Sandra von Zabiensky

Love your dark

Gestehen wir es uns ein: Wir haben alle den inneren Drang uns gut fühlen zu wollen. Es ist uns wichtig glücklich zu sein und neigen bei Zitaten wie „Happiness is my Birthright“ ein beherztes „Jawoll!“ auszurufen. Das Ding ist: Wenn du wahrhaft deine Selbstliebe wiederentdecken möchtest, dann ist es wichtig, nicht nur den happy, holy Part zu sehen. Es reicht nicht, tolle Affirmationen aufzuschreiben, Liebeserklärungen an dich zu schreiben oder Verwöhntage einzulegen. Denn dann negieren wir unsere dunkle Seite, machen es unsere kleinen Monster im Unterbewusstsein wohnlich. Wenn wir aber richtig mit unserer Dunkelheit umgehen, ist sie genau das, was uns die Kraft gibt, unsere Selbstliebe wieder im vollen Potenzial zu leben und uns unwahrscheinlich viel Kraft gibt.

Dazu verweben wir Talk, eine kleine Aufgabe und Asana Praxis, in der wir trotz Bindungen Freiheit erfahren, um am Ende der Klasse zu wissen: Das Wundervolle existiert in allem. Wahre, gelebte Selbstliebe zeigt sich im Licht, wie in der Dunkelheit. Wir entdecken, dass wir den Mut haben, erfüllt und in Liebe zu leben.

YOGI DAYS MAI

Stil

Anusara